READY TO PLAY?

Eine Verschmelzung von Brettspiel und Street Art Kunst

... finden sich viele visuelle Botschaften und Anspielungen, die der wunderbare Alain auf jeder Insel mehr oder weniger versteckt hat...

... natürlich geht das am besten, wenn man vor Ort ist.

Die visuellen Elemente sind voller Satire, Kontroversen und Statements.

Dies sind jedoch alles Dinge, die man entdecken kann - aber nicht muss! 
Denn auch als reines Kinderspiel(platz)erlebnis hat READY TO PLAY viel zu bieten, so dass man sich dort austoben und wohl fühlen kann.

Jean-Claude, Ulrich und ich haben uns sehr viel Mühe gegeben in der Konzeption den Wunsch der ROTONDES zu erfüllen ...

ein Spielerlebnis zu entwickeln, dass ohne Regelerklärung und ohne Beschränkungen, in zum Beispiel Spielerzahl oder Sonstigem, auskommt.

Herausgekommen ist ein analoges Jump n Run Spiel, in das man an vielen Stellen einsteigen kann und bei dem es nicht nur visuell, sondern auch spielerisch viel zu entdecken gibt.

Findet eure eigenen Regeln lautet das Credo ...

Doch haben wir uns auch viele Elemente ausgedacht, die als Inspiration und Ankerpunkte dienen können, wenn man sich hier spielerisch bewegen möchte. Einzelne englische Begriffe, die die meisten verstehen dürften (hier z.B. "Dive") lassen erahnen, was man hier tun könnte. Aber wie gesagt, es bleibt jedem selbst überlassen, dies zu interpretieren ...

Schätze und Münzen verstecken sich an den unterschiedlichsten und gefährlichsten Plätzen ...

Nicht nur der Boden wird in die Spielwelt einbezogen ...

Ducken, Springen ... Bleib' auf dem Weg!

Psst! Sie schläft! 
Oder wollt ihr sie etwa aufwecken ...?


Wenn man genau hinschaut ...

Wie im Computerspiel können verschiedene Errungenschaften erreicht werden. Die Spieler können sich auch hier selbst überlegen, ob sie diese Aufgaben nutzen wollen. Wer möchte, konzentriert sich darauf, alles zu entdecken und die Bilder genau zu untersuchen und läuft einfach herum um das zu tun, andere nutzen vielleicht die gelben Markierungen und springen nur auf die vorgesehenen Stellen, dann wird das Erlebnis körperlicher. Wiederum andere machen vielleicht beides oder etwas völlig anderes. Wie gesagt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ...

... seid ihr nun READY TO PLAY?


Bilder von der Entstehung

Monatelang hat Alain dort auf dem Platz verbracht um das "größte" Kunstwerk zu malen, das er bisher gemacht hat. Tatsächlich ist Ready to Play das größte Streetart Kunstwerk Luxemburgs - es erstreckt sich über das gesamte ROTONDES-Gelände hinter dem Hauptbahnhof in Luxemburg-Stadt.

Das fertige Werk kann man seit dem 28.9.18 dort erleben und in eine verrückte Inselwelt eintauchen, die für Kinder, Erwachsene und Mischformen daraus unterschiedliche Erlebnisse und Spielformen birgt. Wie tief ihr eintaucht, bleibt euch überlassen, denn jeder kann sich die Regeln selbst erschließen und diese im schönsten Falle frei interpretieren ... Ready to Play?

Wenn man genau hinschaut ...